Wie hilft gelbes Licht meiner Haut?

Mai 20, 2022 3 Minuten lesen

Wie hilft gelbes Licht meiner Haut?

Wie gelbe LED-Lichttherapie zur Heilung deiner Haut beitragen kann

Du hast wahrscheinlich schon von den erstaunlichen Effekten der Rotlichttherapie gehört. Sie ist dafür bekannt, die Haut zu heilen und zu verjüngen. Das macht sie zu einer beliebten Schönheitsbehandlung, die selbst von Prominenten wie Kim Kardashian und Gwyneth Paltrow genutzt wird.

Es gibt jedoch viele Gründe dafür, die weniger bekannte, aber ebenso nützliche Gelblichttherapie in Betracht zu ziehen.

Aber was ist eigentlich Gelblichttherapie und welche Vorteile kann ich mir davon erhoffen?

  

Gelblichttherapie - eine Einführung

Die gelbe LED-Lichttherapie ist auch als bernsteinfarbenes Licht bekannt und umfasst Licht mit einer Wellenlänge zwischen 570 nm und 620 nm. Gelbes Licht ist für seine geringe Eindringtiefe bekannt, was es etwas milder als die rote LED-Lichttherapie macht. Dank seiner geringen Eindringtiefe ist es außerdem perfekt für verschiedene Hautprobleme.

Beim Eindringen in die Haut aktiviert das gelbe Licht mehrere Schlüsselmechanismen, welche die biologischen Abläufe in der Haut verändern. Letztlich führt diese Veränderung zu einem besseren Hautbild.

Wie die Gelblichttherapie funktioniert

Die gelbe Lichttherapie dringt mit einem Abstand von 0,5 bis 2 mm in Haut ein. Das Licht wird sofort von den Keratinozyten und Melanozyten in der Haut absorbiert. Es kommt auch mit den Langerhans- und Merkel-Zellen der Haut in Kontakt, die für die Aufrechterhaltung der Epidermis entscheidend sind.

 

Wie hilft mir die Gelblichttherapie?

Der Hauptnutzen der Gelblichttherapie besteht in der Anregung der Bildung roter Blutkörperchen. Diese roten Blutkörperchen tragen schließlich zur Verjüngung der Hautzellen und zur schnelleren Heilung von Wunden oder Narben bei.

Dank seiner geringen Eindringtiefe kann gelbes Licht auch dazu beitragen, verschiedene Hautprobleme zu lindern - insbesondere solche, die mit Rötungen und ungleichmäßiger Färbung einhergehen.

Schließlich kann gelbes Licht dazu beitragen, deine Haut zu beruhigen und Unreinheiten wie dunkle Flecken, Hautentzündungen und Schwellungen zu reduzieren.

Die wichtigsten Vorteile der Gelblichttherapie

Mit der gelben LED-Lichttherapie kannst du folgende Vorteile erzielen:

  • Verringerung von Hautrötungen
  • Nicht-invasive Lösung für Strahlenschäden durch UV-Strahlen
  • Heilung von Rosacea und Hautreizungen
  • Anti-Aging-Vorteile (einschließlich Reduzierung von Falten und feinen Linien)
  • Verbesserung des Lymphflusses, wodurch die Haut besser entgiften kann
  • Förderung des Wachstums der Hautzellen 

Die besten Wellenlängen für gelbes LED-Licht

Den meisten Quellen zufolge ist die effektivste Wellenlänge für gelbes LED-Licht 590 nm, wie sie von LED-Lichttherapie-Maske. Diese Wellenlänge interagiert effektiv mit den Zellen der Epidermis und regt so die Zellerneuerung an. Sie verbessert auch die Hautfeuchtigkeit und erhöht die Durchblutung der Haut. Alles in allem kann diese Wellenlänge dazu beitragen, das Aussehen und die Gesundheit Ihrer Haut zu verbessern. 

Studien haben auch gezeigt, dass die Kombination verschiedener LED-Wellenlängen hilfreich sein kann. Das Verfahren, das als polychromatische Therapie bekannt ist, kann die Heilung der Haut unterstützen und sogar die Erholung der Muskeln und die Schmerzlinderung verbessern.

Ganz gleich, ob du nach einer Möglichkeit suchst, deiner Hautalterung den Kampf anzusagen, oder ob deine Haut nicht mehr so gesund ist wie früher - LED-Lichttherapiegeräte sind eine einfache und erschwingliche Option, die dir sichtbare Ergebnisse liefern können.

Referenzen

  1. Licht-emittierende Dioden (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4479368/) 

  2. Wirksamkeit der Phototherapie zur Behandlung der Gesichtsalterung bei Verwendung einer roten gegenüber einer gelben LED: Protokoll für eine randomisierte kontrollierte Studie (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5988166/)

  3. Kombinierte blaue (415 nm) und rote (633 nm) LED-Phototherapie bei der Behandlung von leichter bis schwerer Akne vulgaris (https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16766484/)